> Zurück

Semesterwoche 3 - Rückblick

M! Aktivitas 09.10.2017

NomZz!

Gestartet hat die dritte und mit Anlässen volle Semesterwoche mit dem üblichen Stamm im Spitalkeller, dem neben der Aktivitas auch einige Interessenten beiwohnten bzw. beisaufften.

Donnerstagmorgens fand dann der allseits beliebte Altherrenstamm im Restaurant zum Goldenen Leuen statt. Einer grossen Delegation der Aktivitas stand eine gut besetzte Runde von ehrenwerten Altherren gegenüber, angeführt von Stammesfürst Gnom. Bei einigen frühmorgendlichen Stangen Bier kam man generationenübergreifend ins Gespräch um sich nachher wieder gestärkt dem grauen Uni-Alltag hinzugeben.

Der unbestrittene Höhepunkt kam dann allerdings am Samstag, unserem AH Bordello seine Master-Graduation! Gestartet hat der Festtag mit der üblichen Feier an der Uni, nach deren Absolvierung AH Bordello samt Eltern und Freundin (?) vornehm in einem antiken Postauto den Rosenberg hinab chauffiert wurden. Die Aktivschaft hat Fackeln tragend und Lieder singend dem Postauto den Weg zum Marktplatz gezeigt.

Nach diesem immer wieder eindrücklichen Umzug fand man sich im geliebten Mercuria-Heim zum Apéro ein. Vom angebotenen Buffet und Alkohol wurde rege Gebrauch gemacht. Danach verschob sich die Gästeschar in das nahe gelegene Restaurant Drei Linden, wo uns alle ein feines Menü erwartete. Während dem Essen sorgten Bordellos Bierssöhne Laser und Nash mit ihrer Laudatio für allseitige Erheiterung an den Tischen. Die humorvolle Produktion bot ein subtiler Überblick bezüglich Bordellos Schaffen während seiner Uni-Tagen. Die absolut potente Feier ging dann in diversen Lokalen in St. Gallen bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Abschliessend sei gesagt, dass die Feier ohne Zweifel unserem AH Bordello würdig war und man kann nur hoffen, ihn wieder an einem Kneip im Mercuria-Heim begrüssen zu dürfen.

In weiss-blau

Maturin